Tags

, , , , , , ,

Peace in Casamance and Africa

Flyer-Vorderseite-finalAfrikanische Künstler, die in Deutschland leben, setzen sich oft unbemerkt in vielfältiger Weise für Ihre Heimatländer ein. Ein Beispiel für solches Engagement ist die Organisation Bayo Sora um den Musiker Aly Bayo und seine Gruppe Kaira Percussion aus Tübingen, die durch die Veranstaltung von Musikfestivals maßgeblich zur Aussöhnung z wischen Konfliktparteien in Casamance, Senegal, beigetragen hat. Auch der in Göttingen lebende Trommelmeister Ibs Sallah mit seiner Gruppe Jaama Djembe versteht sich als Botschafter afrikanischer Kultur und Friedensaktivist und veranstaltet in der Region Konzerte und Discos mit One Drop. In Zusammenarbeit mit der Kulturfabrik Salzmann gestalten die Künstler eine AFRIKANISCHE NACHT unter dem Motto Peace in Casamance and Africa.Flyer-Rückseite-final
Den Besucher erwarten mitreißende Rhythmen westafrikanischer Trommeln in einer Live Jam Session, gefolgt von tanzbaren African Beats, aufgelegt von DJ Jahmin. Das verspricht tropisches Temperament in einer deutschen Winternacht! Die Einnahmen werden für die weitere Netzwerkbildung zwischen gleichgesinnten Musikern und Aktionen in und für Afrika eingesetzt.

Karten reservieren!

Ort:

Ersatzspielstätte der Kulturfabrik Salzmann e.V.
am Kupferhammer@Panoptikum, Leipziger Straße 407, 34123 Kassel

ÖPNV:

Tram 4 + 8: Haltestelle Am Kupferhammer

Samstags fährt die letzte Tram ab Haltestelle „Am Kupferhammer“ in Richtung Innenstadt um 01:58 Uhr, die vorletzte Tramum 00:43 Uhr, stadtauswärts um 01:14 Uhr.

Advertisements